Herzlich Willkommen im OptiOffice-Helpdesk!

Wie können wir dir helfen?

< Alle Themen
Drucken

Was ist bei Mitgliedschaften der Unterschied von Limits nach Terminart oder nach Leistung?

Mit den Limits handhabt es jedes Studio anders. Damit kann man eine Begrenzung der Einheiten für eine Mitgliedschaft vordefinieren.

Der Unterschied ist ganz einfach folgender:
Limits nach Leistungen sind sehr flexibel. Die Leistung ist der Dreh- und Angelpunkt für die Abrechnung. Sobald der Termin stattgefunden hat, wird dem Kunden die verknüpfte Leistung abgerechnet. Entweder per Mitgliedschaft, Paket oder per Rechnung.

Verträge mit Terminarten:
Limits nach Terminarten haben wir neu entwickelt. Damit kann man etwas einfacher einstellen, welche Terminarten der Kunde wie oft nutzen darf.

Hier kann die Anzahl der erlaubten Termine je Terminart unterschiedlich sein. Z.B.:
2x EMS-Cardio pro Monat
und
3x EMS-Kraft pro Woche

Das geht bei Limits nach Leistungen nicht.


Verträge mit Leistungen:

Ein Beispiel dazu:
Der Kunde darf 52x Personal Training pro Kalenderjahr nutzen dürfen.

Die Einstellung dazu:
Limit: 52x pro Kalenderjahr
Leistung zuordnen: Personal Training
-> automatisch errechnet dir OptiOffice, dass der 52x Personal Training nutzen darf.

 

 

 

 

 

Stichwörter: Vertrag, neu hinzufügen, was ist anders bei Leistung und Terminart, warum muss ich einen Vertrag verknüpfen, wieso Terminart oder Leistung, wie lege ich Limits fest

War dieser Artikel hilfreich?
0 out of 5 stars
5 Sterne 0%
4 Sterne 0%
3 Sterne 0%
2 Sterne 0%
1 Sterne 0%
Wie können wir diesen Artikel verbessern?
How Can We Improve This Article?
Zurück Wie kann ich die nächste Fälligkeit bei meinen Mitgliedschaften wieder zurücksetzen?
Weiter Wie funktioniert der Datenimport?
Inhaltsverzeichnis
de_DEGerman